16.04.2018

SPD-Neumitglieder wollen sich engagiert und kritisch einbringen

Bild: Neumitgliederfrühschoppen 2018
Frühschoppen für Neumitglieder im Gasthaus Wochinger in Traunstein
Nicht nur im Bundestagswahlkampf, sondern auch danach haben viele neue Mitglieder auch in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land ihren Weg zur SPD gefunden. Um Ideen und Erwartungen der „Neuen“ besser kennenzulernen, haben vor kurzem die beiden SPD-Kreisverbände Traunstein und Berchtesgadener Land zu einem Frühschoppen für Neumitglieder und Ortsvereinsvorsitzende in den Gasthof „Wochinger“ in Traunstein eingeladen.

Begrüßt wurden die Teilnehmer von der Traunsteiner SPD-Kreisvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Dr. Bärbel Kofler. Sie wertete die Mitbestimmung aller Mitglieder als wichtigen Schritt zur Modernisierung und Erneuerung der Partei. „Mehr denn je gilt: mitreden kann man überall, mitbestimmen nur bei uns“, machte sie deutlich. Die Diskussion in der Partei sei fair und demokratisch geführt worden und habe deswegen auch neue SPD-Mitglieder angezogen.

Anschließend erklärte der SPD-Kreisvorsitzende im Berchtesgadener Land Roman Nieder-berger den Aufbau der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands und die vielfältigen Möglichkeiten der Mitglieder, sich einzubringen vom Ortsverein bis zur Europaebene. Der stellvertretende Landrat des Landkreises Traunstein Sepp Konhäuser warb in seinem Beitrag dafür , sich auch aktiv in die Kommunalpolitik einzubringen: „Entscheidungen in einem Stadtrat- Gemeinderat oder Kreistag betreffen die Bürgerinnen und Bürger eines Orts unmittelbar und bieten viele Chancen, konkrete Anliegen voranzubringen“.

Im Anschluss hatten die Neumitglieder das Wort und stellten sich persönlich, aber auch mit ihren Erwartungen an die SPD und eigenen Ideen vor. Aus vielen Beiträgen wurde deutlich, dass auch in der Zusammenarbeit mit CDU/CSU die eigenen Inhalte klar dargestellt und die politischen Projekte der Sozialdemokratie vorangetrieben werden sollen. Ein offenes Ohr für die Belange der Bürger vor Ort zu haben und zugleich das große Ganze nicht aus den Augen zu verlieren: auch dieses Anliegen zog sich wie ein roter Faden durch die Beiträge der neuen Sozialdemokraten, die aus allen Teilen der beiden Landkreise kommen und auch von Alter und Beruf her sehr unterschiedliche Biografien haben.

Die anwesenden Mandatsträger und Vorsitzenden schrieben eifrig mit und wollen so viele der Ideen und neuen Anregungen wie möglich in die tägliche Arbeit integrieren. Zum Schluss der Veranstaltung riefen die Landtagskandidatin für den Stimmkreis Berchtesgadener Land Susanne Aigner und der Traunsteiner SPD-Bezirkstagskandidat Martin Baumann dazu auf, sich auch in den beginnenden Landtagswahlkampf aktiv einzuschalten. „Mit Natascha Kohnen haben wir eine glaubwürdige und starke Spitzenkandidatin, die unsere Inhalte wie gute und bezahlbare Wohnungen und die beste Bildung und Betreuung mit Vernunft und Leidenschaft vermitteln kann“, zeigten sie sich überzeugt.

Foto: Neumitglieder und „alte Hasen“ beim Frühschoppen der SPD im Gasthof Wochinger: Susanne Aigner (Landtagskandidatin BGL, mit roter Tasche) und Dr. Bärbel Kofler, MdB (Mitte mit grauer Bluse) freuten sich über die gute Beteiligung


Dr. Bärbel Kofler, MdB Susanne Aigner 

zurück
Termine

07.07.2018 10.00 Uhr
Wanderung zur Stubenalm

Die SPD BGL-Süd lädt ein zur Wanderung auf die Stubenalm mit Dr. Bärbel Kofler, MdB
Mehr Infos...

15.11.2018 19.00 Uhr
Eine Armee für Europa?

Diskussion mit Rainer Arnold, ehem. verteidigungspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion und Dr. Bärbel Kofler, MdB
Mehr Infos...

Alle Termine...

Dr. Bärbel Kofler

Dr. Bärbel Kofler
Unsere Bundestagsabgeordnete - Für Sie in Berlin!

SPD-Kreisverband Berchtesgadener Land

SPD-Kreisverband Berchtesgadener Land

Maria Noichl

Maria Noichl
Unsere Europaabgeordnete - Für Sie in Brüssel!